Erfahrene Tech-Unternehmer. Wer steht hinter dem Anlagemodell des Fonds?

Das Team und die Investoren hinter CoIQ.capital verbindet ein Jahrzehnt, in dem sie einen globalen Player im Reisemarkt etabliert haben. trivago ist heute eines der erfolgreichsten Tech Unternehmen in Europa und ist an der NASDAQ in New York gelistet. Der Erfolg war geprägt von unkonventionellen Methoden und der Nutzung von Daten und Technologie, um bessere Entscheidungen zu treffen.

Andrej Lehnert und Heiko Hilbert initiierten informunity.de bereits 2008 und haben seither die notwendigen Daten erhoben, um das Potenzial von kollektiver Intelligenz empirisch zu bestätigen und zu nutzen. Gemeinsam mit den langjährigen trivago-Top-Managern Johannes Thomas, Andreas Vogler und Dr. Florian Berger gründeten sie 2021 CoIQ.capital. Das Startkapital von über 15 Mio. Euro haben die Unternehmer gemeinsam mit weiteren Co-Investoren eingebracht. Die trivago-Gründer Rolf Schrömgens und Peter Vinnemeier sind als Gesellschafter dabei und gehören zu den ersten Investoren.

Andrej Lehnert (Bild links), CoIQ Co-Founder und trivago MD & CPO, ist ein analytisches Mastermind und Schöpfer des Analysemodells. Er hat 2008 die Börsensimulation informunity.de gegründet und gemeinsam mit Heiko Hilbert an den Start gebracht. Bis 2020 war die Plattform in einem Projektstatus und wurde graduell weiterentwickelt. Der lange Zeitraum war essentiell um die notwendigen Daten zu sammeln und das Potential von kollektiver Intelligenz unter Beweis zu stellen. In der Zwischenzeit war Andrej CMO und Leiter der BI Abteilung bei trivago. Er hat dort die analytische Infrastruktur entwickelt und ein Marketingbudget von über 500 Mio Euro optimiert. Das Messen und Optimieren von TV Werbung hat Andrej neu erfunden und damit entscheidend zu dem Erfolg von trivago beigetragen. Momentan besetzt er die Rolle des CPO in der trivago Geschäftsführung.

Johannes Thomas (Bild mitte), CoIQ Co-Founder und trivago MD & CEO, ist begeisterter Aktien und Krypto-Investor und hat trivago federführend mit aufgebaut. Er ist ein Treiber von Innovation und hat über 10 Jahre entscheidend dazu beigetragen, dass trivago sich von einem kleinen Startup zu einem Globalen Player entwickelt hat. Johannes etablierte mit seinem Team das weltweite Suchmaschinen-Marketing durch den Aufbau interner Softwarelösungen, die eine schnelle Skalierbarkeit ermöglicht haben. Als Teil des Managements war er für strategische Projekte, M&A und die Vermarktung an Reiseportale und Hotels verantwortlich und trägt momentan in der Geschäftsführung die Rolle des CEO.

Andreas Vogler (Bild rechts) ist ein kritischer Denker und war bereits in der Gründungsphase bei trivago an Bord. Bei CoIQ hat Andreas sich damit befasst, wie wir das Anlagemodell für private und professionelle Investoren zugänglich machen können. Als Geschäftsführer hat er gemeinsam mit unseren Fonds Partnern die Auflage des Fonds umgesetzt. Andreas war über 12 Jahre in leitenden Positionen bei trivago aktiv und dort für den Aufbau des Online Marketing Teams von einer One-Man-Show zur international besetzten 300 Mann Organisation verantwortlich. Als Inhouse Consultant leitete er später strategische Projekte, die das außergewöhnliche Wachstum der Hotelsuche unterstützten.

Dr. Florian Berger ist promovierter Mathematiker und Data and Science Experte. Er war am Aufbau und Erfolg von trivago mit seinem Motto: “turning data into business value” maßgeblich beteiligt. Dank seiner 10 Jahre Erfahrung im Bereich Datenanalyse und Data Science hat er das kollektive Anlagemodell für CoIQ.capital maßgeblich mitentwickelt. Seine Expertise liegt im sorgfältigen Betrachten und Visualisieren von Daten sowie in der Formulierung und Überprüfung von Hypothesen, um den maximalen Nutzen aus den vorhandenen Daten zu generieren. In seiner Rolle als CoiQ.capital Geschäftsführer sorgt er für die korrekte Umsetzung des datengetrieben kollektiven Anlage Modells.

Balthasar Becker ist Unternehmer, Investor und Educator. Privat investiert er bereits seit 2015 in Kryptowährungen und berät nebenbei Startups in der Kryptoindustrie. Auf Youtube betreibt er Aufklärung über die Chancen und Risiken hinter der aufsteigenden Technologie der dezentralen Finanzen (DeFI) und macht seine Abonnenten #finanzfit, indem er die Funktionsweisen des Kapitalmarktes erläutert. Zusätzlich ist er Herausgeber der Börsen Zeitung Balthasars Börsenbrief. Bei CoiQ.capital übernimmt er den Aufbau strategischer Partnerschaften und den Ausbau der Börsensimulation informunity.

Die drei Hauptverantwortlichen Andreas Vogler, Dr. Florian Berger und Balthasar Becker werden beratend von Mitbegründern Andrej Lehnert und Johannes Thomas und Kapitalmarktrecht Experten Robin Matzke und operativ von Heiko Hilbert (IT & Entwicklung) unterstützt.

Anlegerhinweise: Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Vergangene Performance ist zudem kein Indikator für die zukünftige Performance. Weitere Risikohinweise im Disclaimer.

2022 © CoIQ.capital

Johannes Thomas
, 25. Februar 2022

Letzte Beiträge

Update April 2024 – Portfolio Performance und Trends

Das Top-Investor Portfolio besteht Ende Q1 2024 zu 60,2% aus Growth-Aktien, 30,2% Value-Aktien und 9,6% Blend-Aktien. Growth-Aktien sind 1,8 Prozentpunkte höher gewichtet als ein Jahr zuvor. Die Umschichtung erfolgte zugunsten von Aktien aus den Sektoren...

mehr lesen

CoIQ-Marktanalyse: Privatanleger werden vorsichtiger

Die März-Umfrage unter Teilnehmern der Börsensimulation informunity deutet darauf hin, dass Privatanleger trotz eines grundsätzlichen Optimismus hinsichtlich des Einstiegszeitpunkts in Aktien deutlich vorsichtiger werden. Die Umfrageteilnehmer prognostizieren eine...

mehr lesen