Update April 2024 – Portfolio Performance und Trends

Das Top-Investor Portfolio besteht Ende Q1 2024 zu 60,2% aus Growth-Aktien, 30,2% Value-Aktien und 9,6% Blend-Aktien. Growth-Aktien sind 1,8 Prozentpunkte höher gewichtet als ein Jahr zuvor. Die Umschichtung erfolgte zugunsten von Aktien aus den Sektoren „Kommunikation“, „Finanzen“ und „Industrie“ wie Meta, Coinbase und Rheinmetall. Die Gewichtung der Sektoren „Zyklische Konsumgüter“, „Materialien“ und „Gesundheitsversorgung“ wurde reduziert. Nvidia ist seit nunmehr 52 Wochen die größte Position im Portfolio. Aktuell hat die Aktie einen Anteil von 9,1%, gefolgt von Rheinmetall mit 6,7%. Auffallend ist die starke Reduktion von Apple und Tesla um 3,3 bzw. 4,1 Prozentpunkte und der Ausbau der Rheinmetall Aktie um 3,6 Prozentpunkte.

Im Folgenden teilen wir Analysen des informunity Top-Investor Portfolios zum Stand am 28.03.2024. Die Auswahl und die Gewichtung der einzelnen Titel in dem Portfolio erfolgt auf Basis der kollektiven Anlageentscheidungen der 300 besten Investoren der Börsensimulation und Performance Tracking Plattform informunity.de. Diese haben im Durchschnitt einen positiven Track Record von sieben Jahren. Für einen relevanten Vergleich zum “iShares MSCI All Country World ETF“ haben wir hypothetische Verwaltungskosten und Transaktionskosten bei der Portfolio Performance bereits abgezogen. Der CoIQ Collective Intelligence Fund (ISIN DE000A3C91C5) basiert im Wesentlichen auf diesem Portfolio. Die Daten in diesem Artikel repräsentieren nicht dessen historische Performance, da der Aktienfonds erst am 02.02.2022 aufgelegt wurde.

Die 10-Jahres Rendite liegt bei +16,7% pro Jahr, eine Überrendite zum MSCI ACWI ETF von +5,2%-Punkten

Ein Blick auf die letzten 10 Jahre zeigt, dass das Top-Investor Portfolio zwar in Abwärtsphasen stärker korrigiert als der Gesamtmarkt, auf lange Sicht aber dennoch eine deutliche Überrendite von 5,2% p.a. erwirtschaftet hätte. Die Rendite lag bei 16,7% pro Jahr. Der iShares All Country World ETF verzeichnete eine jährliche Rendite von 11,5%. Auch auf 5-Jahres Sicht schlägt das Portfolio den globalen Aktien ETF mit einer jährlichen Rendite von 16,3% vs. 11,3% für den MSCI ACWI.

Die 3-Jahres Rendite liegt mit +24,9% noch unter dem globalen Aktienmarkt mit +31,9%

Der minimale Betrachtungszeitraum für eine aussagekräftige Interpretation beträgt aus unserer Sicht drei Jahre. Die rollierende 3-Jahres-Performance zeigt Investoren an jedem beliebigen Stichtag im Betrachtungszeitraum, wie hoch die Rendite nach drei Jahren Investment gewesen wäre. Wir nutzen diese Perspektive, um einen relativen Vergleich über einen langen Zeitraum zu ermöglichen. Unter der stärksten Korrektur seit der Finanzkrise 2008 erlitt die rollierende 3-Jahres Performance seit Start des Top-Investor Portfolios 2010 die stärkste Korrektur. Dank der überdurchschnittlichen Erholung 2023 hat sich die 3-Jahres Performance deutlich erholt, ist aber noch leicht negativ. Als Investoren überzeugt uns die langfristige Entwicklung dennoch, weil die 3-Jahres-Performance seit 2010 zu über 90% über dem globalen Aktien ETF lag.

Die 1-Jahres Performance liegt mit +32,9% deutlich über dem All Country World ETF mit +23,9%

An der rollierenden 1-Jahres-Rendite sieht man das Aufholpotenzial des Top-Investor Portfolios. Obwohl es im Bärenmarkt stärker korrigiert hatte, wurde die Underperformance bereits wieder voll aufgeholt. Gleiches geht ebenfalls aus unseren Daten zur langfristigen Performance des Top-Investor Portfolios hervor: da es in den Bullenphasen den MSCI ACWI deutlich outperformed, akkumuliert sich auf lange Sicht eine deutliche Überrendite.
Auf Jahressicht hat das Top-Investor Portfolio eine Rendite von +32,9% erreicht und damit den All Country World ETF um neun Prozentpunkte geschlagen. Dies liegt insbesondere daran, dass unser auf Kollektiver Intelligenz basierendes Modell mit Nvidia, Apple und Microsoft ideal für die KI-Welle positioniert war. Ferner trug die Rheinmetall Aktie im Wesentlichen zu Performance und zur Absicherung bei.

Portfolio Trends: Kollektive Intelligenz setzt auf Rheinmetall auf Kosten von Apple und Tesla

Das kollektive Anlagemodell zeichnet sich durch die Fähigkeit der Top-Investoren aus, die Portfolio-Gewichtung an die aktuellen Markttrends situativ anzupassen. Im Bärenmarkt 2022 wurden Risiken abgebaut und der Value-Anteil im Top-Investor-Portfolio erhöht. Im Laufe des Bullenmarktes 2023 haben die Top-Investoren Chancen genutzt, der Growth-Anteil stieg schnellartig an. Im Vergleich zum Vorjahresquartal Q1 2023 stieg der Growth-Anteil auf Kosten des Value-Anteils um weitere 1,8 Prozentpunkte an und macht nun 60,2% des Top-Investor Portfolios aus. Die Umschichtung erfolgte zugunsten von Aktien aus den Sektoren „Kommunikation“, „Finanzen“ und „Industrie“ wie Meta, Coinbase und Rheinmetall. Die Gewichtung der Sektoren „Zyklische Konsumgüter“, „Materialien“ und „Gesundheitsversorgung“ wurde reduziert. Besonders auffallend ist die starke Reduktion der Tesla und Apple Aktie sowie die nun beträchtliche Gewichtung der Rheinmetall Aktie von 6,7%. Nvidia ist mit 9,1% die größte Position im Portfolio, gefolgt von Rheinmetall und Amazon.

In der langfristigen Betrachtung der Gewichtung der verschiedenen Aktien und Sektoren seit Start des Top-Investor Portfolios von 2010 ist die dynamische Anpassungsfähigkeit der Top-Investoren besonders auffallend. Anlagetrends werden früh erkannt und das Portfolio entsprechend dynamisch ausgerichtet. Das zeigt eine hohe Gewichtung der Meta Aktie 2014, der Nvidia Aktie 2017, 2021 und jüngst seit Beginn 2023 sowie neuerdings auch der kontinuierliche Anstieg der Rheinmetall Aktie auf Platz zwei des Top-Investor Portfolios seit 2022.

CoIQ Einordnung: Kollektive Intelligenz beweist sich erneut im Aufschwung

Obwohl der Zeitpunkt für den Fondsstart kurz vor Ausbruch des Ukraine-Krieges und der größten Börsen Baisse seit der Finanzkrise 2008 ungünstig ausgefallen ist, hat sich unser datengetriebenes Modell erneut unter Beweis gestellt. Genau wie in der Korrektur 2018 hat die Wertentwicklung des Portfolios im “Downturn” 2022 stärker gelitten als der Weltaktienmarkt gemessen am iShares MSCI All Country World ETF. Schlussendlich zeichnen sich unsere informunity Top-Investoren aber durch die Fahigkeit aus, langfristige Trends frühzeitig zu erkennen und diejenigen Aktien, die von diesen Trends am stärksten profitieren, übergewichtet ins Portfolio zu nehmen. Das zeigt nicht nur die Entwicklung der Nvidia Aktie, sondern beispielsweise auch die der Meta und Rheinmetall Aktie.

Unser Fonds: Das informunity Top-Investor Portfolio besteht aus 100 Aktien. Auf diesem Portfolio basiert der von uns betriebene CoIQ Collective Intelligence Fund (ISIN DE000A3C91C5) im Wesentlichen. Das Portfolio ist diversifiziert aufgestellt und passt sich schnell an neue Marktsituationen an. Die enthaltenen Unternehmen sind kapitalkräftig und können auch lange Rezessionsphasen durchstehen. Die Überrendite der Portfolios wurde immer in Aufwärtsphasen generiert. Da Aufwärtsphasen an der Börse deutlich überwiegen, sind wir vom langfristigen Erfolg des Portfolios überzeugt. Bei den meisten Banken und Brokern kann der Fonds erworben werden. Die laufenden Kosten betragen 0,95% und der Ausgabeaufschlag 0,0%.

Anlegerhinweise: Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Vergangene Performance ist zudem kein Indikator für die zukünftige Performance. Eine Investition ist mit Risiken verbunden und kann zu einem Verlust des eingesetzten Kapitals führen. Weitere Risikohinweise im Disclaimer.

Balthasar Becker
, 3. April 2024

Letzte Beiträge

CoIQ-Marktanalyse: Privatanleger werden vorsichtiger

Die März-Umfrage unter Teilnehmern der Börsensimulation informunity deutet darauf hin, dass Privatanleger trotz eines grundsätzlichen Optimismus hinsichtlich des Einstiegszeitpunkts in Aktien deutlich vorsichtiger werden. Die Umfrageteilnehmer prognostizieren eine...

mehr lesen